Zum Inhalt springen

Header

Mann Nahe mit Mikrophon am Singen, er trägt eine Sehbrille mit dunklem Rahmen
Legende: Der da Feiert am 30.12. seinen Geburtstag: Thomas D Keystone
Inhalt

Thomas D wird 50 «Der da!?!» – «MfG - mit freundlichen Grüssen»

Thomas Dürr arbeitet als Hausmeister und Friseur, bevor er als Thomas D ein Millionenpublikum mit seiner Musik begeistern kann.

Die Band «Die Fantastischen Vier» wird 1989 in Stuttgart gegründet. Bei einem USA-Kurztrip stellen die Musiker fest, dass Rap aus Deutschland nur auf Deutsch funktionieren kann. So kreieren die vier Schwaben ihre eigene Mixtur aus Rap- und Pop-Elementen. Mit Erfolg: Bereits der dritte Anlauf – die Single «Die da!?!» – schafft es in die Top Ten der Single-Charts.

Mit seiner Band «Die Fantastischen Vier» und als Solo-Künstler gewinnt Thomas D diverse Preise wie die MTV Europe Music Awards oder den Echo.

Videoclips des erfolgreichen Musikers

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.