«Völlig überraschender Nebel in England»: Unfall mit 100 Autos

Gewisse Länder sind für ihr Wetter bekannt. In der Schweiz regnet es im Sommer, nur eben wärmer. In England wiederum gibt es dauernd Nebel. Weil die Autofahrer dies vergassen, kam es zu einem Massencrash.

Video «Massencrash mit 100 Autos (unkomm.)» abspielen

Massencrash mit 100 Autos (unkomm.)

1:05 min, vom 5.9.2013

In der südenglischen Grafschaft Kent sind im morgendlichen Nebel mehr als 100 Autos ineinander gefahren.

Die Polizei teilte kurz nach der Massenkarambolage mit, sie rechne mit bis zu sieben Schwerverletzten. Ums Leben gekommen sei niemand. Die Ursache für den Unfall auf einer Brücke von der Insel Sheppey zum Festland war zunächst unklar. Zahlreiche Rettungskräfte kamen zur Hilfe.