Zum Inhalt springen
Inhalt

Aargau Solothurn 1996: Das Regionaljournal sagt «Welcome to the Internet!»

Das Regionaljournal Aargau Solothurn hat seit 20 Jahren eine eigene Internetseite. Den Anstoss gegeben hat eine Radioserie zum Thema Internet. Das Regionaljournal wollte den Hörerinnen und Hörern die neue Technologie erklären. Heute sind dies Archivperlen.

In den 90er-Jahren verbreitete sich das Internet - anfänglich für den Geschäftsgebrauch in den Büros, später aber auch in die privaten Haushalte. Dem wollte das Regionaljournal Aargau Solothurn Rechnung tragen.

1996 produzierte das Regionaljournal Aargau Solothurn eine eigene Serie zum Thema Internet. Die Hörerinnen und Hörer sollten in einfachen Worten an die neue Technologie herangeführt werden. Zudem ging das Regionaljournal gleich selbst online, mit einer eigenen Homepage (siehe Kasten).

Rasante Entwicklung

Einer der Internetpioniere in der Region Aargau Solothurn war Peter Kyburz. 1996 leitete er eines der ersten Internetcafés der Region. Es befand sich in der Migros Klubschule in Aarau: «Ganze Familien kamen zu uns, sie sassen um den Bildschirm herum und haben das Internet gemeinsam ausprobiert.»

Auch das Regionaljournal besuchte das Internetcafé von Peter Kyburz, um mit ihm das Internet zu erkunden. In der virtuellen Welt führe Kyburz das Regionaljournal in den Louvre in Paris.

Der Boom der Internetcafés sei aber schnell vorüber gewesen, erinnert sich Peter Kyburz: «Wer sich für das Internet begeisterte kaufte sich selbst ein Modem». So verlagerte sich der Internetgebrauch von den Büros und Internetcafés zunehmend in die privaten vier Wände. «Dass das Internet aber einmal so wichtig wird wie es heute ist, das hätte ich damals noch nicht gedacht», sagt er heute.

Im Regionaljournal Aargau Solothurn machte sich vor 20 Jahren eine Art «Pioniergeist» breit. Die Redaktion wollte unbedingt im Internet dabei sein. Und so tönte die Internetserie vor 20 Jahren:

«Eine Nacht- und Nebelaktion»

Michael Bolliger.
Legende: Michael Bolliger, heute Leiter von SRF 4 News, vor 20 Jahren beim Regionaljournal Aargau Solothurn. Marco Jaggi/SRF

Weil das Internet an Bedeutung gewann, plante das Regionaljournal Aargau Solothurn 1996 eine Serie zum Thema. Plötzlich habe sich die Redaktion gefragt: «Können wir über das Internet sprechen, ohne selbst eine Homepage zu haben?» Innnert weniger Tage habe die Redaktion dann eine erste eigene Interneseite gestaltet, erinnert sich Michael Bolliger.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.