Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Aarau ehrt erste Schweizer Ärztin mit Strasse

Die Kantonshauptstadt Aarau nennt eine Strasse nach der Pionierin Marie Heim-Vögtlin aus Bözen. Das bislang namenlose Strassenstück liegt zwischen der Notaufnahme des Kantonsspitals Aarau und der Tellstrasse.

Legende: Video Briefmarke für Maria Heim-Vögtlin abspielen. Laufzeit 0:30 Minuten.
Aus Puls vom 08.02.2016.

Die Heim-Vögtlinstrasse wird am 22. Juni offiziell eingeweiht. Die Strasse werde den Besuchenden die Anfahrt zum Kantonsspital erleichtern, teilte die Stadtkanzlei von Aarau am Montag mit.

Der Todestag der ersten Schweizer Ärztin mit Heimatort Bözen AG jährt sich 2016 zum 100. Mal. Marie Heim-Vögtlin starb 1916 im Alter von 71 Jahren in Zürich.

Sie war die erste Schweizerin, die an der Universität Zürich das Studium der Medizin absolvierte. Die Aargauerin war zudem Mitbegründerin des ersten Schweizer Frauenspitals.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.