Zum Inhalt springen
Inhalt

Aargau Solothurn Aargauer Firmen bezahlen etwas mehr Steuern

Die Zahl der steuerpflichtigen Unternehmen ist im Aargau erneut gewachsen, das zeigt die Steuerstatistik der juristischen Personen aus dem Jahr 2013. Diese wurde am Montag publiziert. Die Steuereinnahmen sind angestiegen. Noch stärker allerdings wuchsen die Gewinne der Firmen.

Zwei Mitarbeiter in einer Fabrikhalle bei Schleifarbeiten.
Legende: Mitarbeiter der Firma Airex im Freiamt: Aargauer Firmen haben 2013 insgesamt 575 Millionen Steuern bezahlt. Keystone

26'758 «juristische Personen» waren im Jahr 2013 im Kanton Aargau registriert. Zu dieser Rechtsform gehören Firmen, Vereine und Stiftungen. Eine «deutliche Zunahme» gab es laut dem kantonalen Amt für Statistik bei den steuerpflichtigen Unternehmen. 2013 waren 21'429 Unternehmen registriert, das sind 1529 mehr als noch zwei Jahre vorher, was einer Zunahme von 7,7 Prozent entspricht.

Am stärksten angestiegen ist die Zahl der kleineren Firman (Gesellschaften mit beschränkter Haftung, GmbH, +10,7 Prozent) und Aktiengesellschaften (AG, +6,0 Prozent). Die Zahl der Genossenschaften war rückläufig.

Insgesamt haben die juristischen Personen dem Kanton und den Gemeinden 575 Millionen Franken Steuern abgeliefert. Das sind 1,9 Millionen Franken mehr als 2011 oder 0,3 Prozent Zuwachs. Im gleichen Zeitraum sind die Reingewinne der juristischen Personen um 0,7 Prozent gewachsen.

Legende: Video Unternehmenssteuer-Reform III – wir schaffen Klarheit! abspielen. Laufzeit 15:00 Minuten.
Aus Arena vom 03.06.2016.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.