Autobahn A1 Aargauer Polizei blitzt Autofahrer mit 200 km/h

Der Kantonspolizei Aargau ist am Samstagabend auf der A1 ein Raser ins Netz gegangen. Er war mit einer Geschwindigkeit von 200 Stundenkilometern unterwegs.

Der 23-jährige Raser wurde von einem Radargerät bei Spreitenbach geblitzt, wie die Kantonspolizei Aargau am Sonntagmorgen mitteilte. Der Polizist habe die gemessene Geschwindigkeit sofort der Kantonspolizei Zürich gemeldet.

Diese stoppte den Mann wenig später, nahm ihm den Führerausweis ab und verzeigte ihn bei der Staatsanwaltschaft.