Zum Inhalt springen

Aargauische Pensionskasse Weniger Leistungen für total rund 30'000 Versicherte

  • In der Aargauische Pensionskasse (APK) sind vor allem Staatsangestellte und Lehrpersonen versichert. Total sind es rund 30'000 Versicherte und rund 11'000 RentenbezügerInnen.
  • Die APK hat im vergangenen Jahr eine Performance von 8,1 Prozent erreicht, das heisst sie hat mit den verwalteten Vermögen einen Gewinn von 8,1 Prozent gemach.
  • Der Deckungsgrad (Verhältnis des Vermögens zu den Verpflichtungen) der Pensionskasse stieg per Ende 2017 auf 104,4 Prozent an.
  • Der Umwandlungssatz, der die Höhe der künftigen Renten bestimmt, sinkt nun allerdings von aktuell 5,9 auf 5,3 Prozent (ab 2019).

«Der dem anhaltend tiefen Zinsumfeld angepasste Zinssatz trägt zu langfristig sicheren Leistungen bei», schreibt die APK. Das Vermögen der APK beträgt per Ende 2017 10,8 Milliarden Franken, wie die Pensionskasse mitteilt. Dank des über 100 Prozent liegenden Deckungsgrads habe die Wertschwankungs-Reserve, die Einbrüche des Anlagevermögens ausgleichen soll, geäufnet werden können.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.