Zum Inhalt springen
Inhalt

Aargau Solothurn Autolenker erfasst in Mellingen Fussgänger und fährt davon

Ein Fussgänger ist am Dienstagabend in Mellingen von einem Auto erfasst und dabei verletzt worden. Der Autofahrer oder die Autofahrerin machte sich nach dem Unfall unerkannt aus dem Staub.

Fahrzeug der Kantonspolizei Aargau beleuchtet mit Scheinwerfer den Unfallort auf einer Strasse in Mellingen.
Legende: Auf dieser Strasse fand ein Kantonspolizist, der privat unterwegs war, den verletzten Fussgänger. ZVG

Das Unfallopfer, ein Fussgänger, wurde gemäss Polizei am Dienstagabend kurz nach 21:30 Uhr gefunden. Ein Kantonspolizist, der privat unterwegs war, fand den 39-jährigen Mann. Ein Rettungshelikopter flog den Verletzen daraufhin ins Spital.

Der Fussgänger war zu Fuss von Mellingen in Richtung Birrhard unterwegs. Dabei dürfte er gemäss ersten Erkenntnissen von hinten vom Fahrzeug erfasst und zu Boden geschleudert worden sein. Das schreibt die Kantonspolizei Aargau in einer Medienmitteilung.

Die Unfallstelle befindet sich ausserhalb von Mellingen im Ausserortsbereich. Vom beteiligten Auto fehlt jede Spur. Die Kantonspolizei fahndet nach der Täterschaft und dem unbekannten Fahrzeug. Es dürfte sich um ein dunkles Auto handeln, heisst es. Die Staatsanwaltschaft Baden hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.