Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Aargau Solothurn Bahnstrecke durchs Seetal ist am Wochenende gesperrt

Bus statt Zug: Das heisst es an diesem Wochenende für viele Passagiere im Seetal. Auch in der kommenden Wochen rollen teilweise keine Züge.

Wegen Bauarbeiten verkehren auf der Bahnlinie durchs Seetal an diesem Wochenende sowie während der kommenden Woche ausserhalb der Stosszeiten keine Züge. Stattdessen sind Busse im Einsatz. Zudem sind vereinzelt Bahnübergänge tageweise gesperrt.

Bus mit der Aufschrift Bahnersatz
Legende: Die Passagiere müssen im Seetal auf Busse umsteigen. Keystone

An diesem Wochenende müssen Reisende auf der Strecke zwischen Beinwil am See AG und Lenzburg AG ganz auf Züge verzichten und mit Ersatzbussen vorlieb nehmen. Vom 3. bis 7. Oktober fahren auf der Strecke zwischen Waldibrücke LU und Lenzburg jeweils von 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr ebenfalls Busse anstelle von Zügen, wie die SBB mitteilten.

Arbeiten an Bahnübergängen

Grund für die Streckensperren seien Unterhaltsarbeiten auf der Strecke Waldibrücke bis Seon AG. Dabei würden neben den ordentlichen Unterhaltsarbeiten auch Bahnübergänge erneuert und teilweise für den Individual- und Fussgängerverkehr tageweise gesperrt, heisst es in der Mitteilung.

Am längsten betroffen ist der Bahnübergang Aarauerstrasse in Seon. Dieser ist vom 1. Oktober um 1 Uhr bis am 3. Oktober um 5 Uhr geschlossen. Vor Ort ist ein Verkehrsdienst im Einsatz.

Video
«SRF bi de Lüt – Wunderland»: Heliflug Seetal (LU/AG)
Aus SRF bi de Lüt vom 23.05.2016.
abspielen
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?