Zum Inhalt springen

Bereit für Saisonhöhepunkte Silvan Dillier hofft in Gippingen auf eine Premiere

Der Aargauer Radprofi will den GP des Kantons Aargau gewinnen und hofft auch auf einen Tour-de-Suisse-Etappensieg.

Der grosse Erfolg im Rücken: Der Radrennfahrer Silvan Dillier hat einen turbulenten Saisonstart hinter sich. Im März bricht sich der Ehrendinger an einem Rennen in Italien den kleinen Finger. Nur einen Monat später fährt er bei Paris-Roubaix aufs Podest, dem wohl prestigeträchtigsten, klassischen Eintagesrennen der Welt. Nur dem Slowaken Peter Sagan musste sich Dillier geschlagen geben.

Silvan Dillier steht auf dem Podest
Legende: Silvan Dillier durfte sich in Paris-Roubaix über den zweiten Platz freuen. Keystone

Hauptprobe vor der Tour de Suisse: Mit dieser Leistung setzte der Aargauer Radprofi ein Ausrufezeichen hinter seine Vorbereitung und seine aktuelle Form. Eine Form, die Erwartungen weckt für die kommenden Aufgaben. Am Donnerstag will Silvan Dillier an den Radsporttagen in Gippingen den Grossen Preis des Kantons Aargau gewinnen – zum ersten Mal in seiner Karriere.

Traum vom Etappensieg: Nur zwei Tage später startet die Tour de Suisse, an der Dillier ebenfalls auf einen Exploit hofft und mit einem Etappensieg liebäugelt. «Die Tour de Suisse startet dieses Jahr mit einem Mannschaftszeitfahren. Das sind harte Rennen. Die Challenge wird sein, dass ich mich genügend erholen kann nach Gippingen, um dann fit zu sein für die Tour de Suisse», erklärt der 27-jährige Radsportprofi im Gespräch mit SRF und fügt an: «Ein Motivationspush wäre der Sieg in Gippingen auf jeden Fall.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.