Bilanz-Ranking: Die reichsten Familien der Region

Auch im Mittelland leben laut «Bilanz» einige sehr reiche Familien. Die reichste Aargauer Familie heisst laut Rangliste Liebherr. Der Baumaschinen-Konzernlenker wohnt in Nussbaumen bei Baden. Ausgerechnet einer der reichsten Männer der Region liefert seine Steuern aber in den USA ab.

Ein riesiger Holz-Kran der Firma Liebherr an einer Ausstellung in Deutschland. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die reichste Aargauer Familie verdient ihr Geld auch mit solchen Maschinen: Es ist die deutsche Familie Liebherr. Keystone

38'000 Mitarbeitende weltweit, über neun Milliarden Euro Jahresumsatz, grösster Baumaschinen-Hersteller der Welt, Familienbetrieb seit 1949: Das sind die Eckdaten zum Imperium Liebherr, wie sie «Bilanz» und Firmenwebsite präsentieren. Die Familie Liebherr gilt mit einem geschätzten Vermögen von über sieben Milliarden Franken als reichste Familie im Aargau.

Die Firma wird von den Geschwistern Willi und Isolde Liebherr gemeinsam geführt. Konzernlenker Liebherr wohnt in Nussbaumen bei Baden. Allerdings liefert die Firma ihre Steuern im Kanton Freiburg ab: Der internationale Hauptsitz ist in Bulle.

Auf Rang 2 bewegt sich laut Bilanz-Ranking die Uhren-Familie Hayek. Geschäftsführer Nick Hayek feiert in diesem Jahr das 30-jährige Bestehen der Swatch-Uhr mit etwa 30'000 Angestellten: Ein bisschen gefeiert wird wohl auch am Teilzeit-Wohnort Meisterschwanden am Hallwilersee.

In Solothurn dominiert Medizialtechnik

Die reichste Familie im Kanton Solothurn ist die Besitzerfamilie der Mathys Medizialtechnik in Bettlach: Konzernchef und CEO Hugo Mathys und seine Angehörigen sollen über ein Vermögen von über 1,5 Milliarden Franken verfügen. Die Firma hat knapp 500 Angestellte und gehört zu den weltweit grössten Anbietern von Gelenk-Ersatzteilen. Laut «Bilanz» ist CEO Mathys oft am Flughafen Grenchen anzutreffen, wo er ein Oldtimer-Flugzeug besitzt.

In einer völlig anderen Liga spielt ein anderer Medizinaltechnik-Chef: Der ehemalige Synthes-Mitbesitzer Hansjörg Wyss gehört auch nach dem aktuellen «Bilanz»-Rating zu den zehn reichsten Schweizern, mit einem geschätzten Vermögen von 11 bis 12 Milliarden Franken. Hansjörg Wyss hat sich nach dem Verkauf seiner Solothurner Synthes an den internationalen Johnson&Johnson-Konzern immer häufiger an Kongressen und bei Interviews gezeigt.

Er tritt als vielseitiger Mäzen im Bereich Wissenschaft und Kultur auf, hat zum Beispiel den neuen Biotech-Campus in Genf massgeblich mitfinanziert. Der Kanton Solothurn und die Schweiz profitieren ansonsten aber kaum von seinem Vermögen: Wyss wohnt seit bald 40 Jahren in den USA, er besitzt ein Weingut in Kalifornien.

Weitere bekannte und unbekannte Namen aus der Reichen-Rangliste der «Bilanz» finden Sie in der folgenden Tabelle. Die Vermögenswerte basieren auf Schätzungen, eingerechnet sind jeweils die Werte der Firmen, welche sich im Besitz der Familien oder Einzelpersonen befinden. Die Wohnorte der Familien und Personen konnten nicht in allen Fällen zweifelsfrei eruiert werden.

Die reichsten Familien der Region (Quelle: Bilanz)

Name, Wohnort, FirmaGeschätztes Vermögen
Fam. Liebherr, Nussbaumen AG (Liebherr Baumaschinen Bulle FR)7-8 Milliarden
Fam. Hayek, Meisterschwanden AG (Swatch Uhren Biel BE)6-7 Milliarden
Fam. Blocher (u.a. Dottikon ES AG)4-4,5 Milliarden
Familie Mathys, Bettlach SO (Medizinaltechnik)1,5-2 Milliarden
Ronald de Waal (Modekette WE, Sportartikel O'Neill)1-1,5 Milliarden
Familie Schneider, Grenchen SO (Breitling)700-800 Millionen
Familien Spiesshofer und Braun, Bad Zurzach AG (Triumph)600-700 Millionen
Familie Müller, Zofingen AG (Müller Martini)250-300 Millionen
Ernst Thomke, Grenchen SO (Immobilien)200-250 Millionen
Familie Barth, Rothrist AG (Rivella)100-150 Millionen
Hubertine Underberg Ruder, Frick AG (Underberg Spirituosen, Dietlikon)100-150 Millionen