Zum Inhalt springen
Inhalt

Aargau Solothurn Bombendrohungen in Aargauer Gemeindeverwaltungen

Bei den Verwaltungen der Stadt Baden und der Gemeinden Wettingen, Neuenhof und Spreitenbach sind am Freitagnachmittag Bombendrohungen eingegangen. Sprengkörper wurden in den Gemeindehäusern nicht gefunden.

Absperrband mti der Aufschrift Sperrzone Polizei
Legende: Die Polizei rückte nach den Drohungen sofort aus und durchsuchten das evakuierte Gebäude. Keystone (Symbolbild)

Die Bombendrohungen sind per E-Mail übermittelt worden. Die Stadtverwaltung Baden und die Gemeindeverwaltungen von Spreitenbach, Neuenhof und Wettingen wurden nach den Drohungen von der Polizei evakuiert. Bei der anschliessenden Durchsuchung der Gemeindehäuser fand die Polizei gemäss eigenen Angaben vom Samstag keine verdächtigen Gegenstände.

Die Kantonspolizei Aargau hat Ermittlungen aufgenommen. Ein Motiv für die offensichtlich haltlose Drohung sei derzeit nicht erkennbar, schreibt sie in ihrer Mitteilung.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.