Buchegg: Die fusionierte Gemeinde hat eine Präsidentin

Verena Meyer-Burkhard ist die erste Gemeindepräsidentin von Buchegg. Die Stimmberechtigten der ursprünglich zehn Gemeinden haben Meyer-Burkhard zur Gemeindepräsidentin der frisch fusionierenden Gemeinde erkoren.

Eine Strasse mit einem Bauernhaus, davor das neue Wappen der Gemeinde. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Verena Meyer führt ab 1. Januar 2014 die neue Solothurner Gemeinde Buchegg. wikicommons/gestumblindi/Montage SRF

Verena Meyer-Burkhard habe in allen Teil-Gemeinden am meisten Stimmen erhalten, betont die Projektleitung der Gemeindefusion Buchegg in ihrer Mitteilung vom Sonntag. Die freisinnige Meyer-Burkhard kam auf 499 Stimmen. Sie selber ist akuell die Gemeindepräsidentin von Mühledorf.

Weitere Stimmen gingen an Sabine Anderegg-Kühni (Kyburg-Buchegg, 278 Stimmen) und Christoph Isch (Aetigkofen, 157 Stimmen). Die Stimmbeteiligung lag bei knapp 50 Prozent.

Die neue Gemeinde Buchegg funktioniert ab 1. Januar 2014 und besteht aus bisher 10 Gemeinden.