Buchs: Der Einwohnerrat bleibt bürgerlich dominiert

Buchs bei Aarau hat ein neues Gemeindeparlament gewählt. Im 40-köpfigen Einwohnerrat gibt es eine leichte parteipolitische Verschiebung. Die SVP bleibt die stärkste Kraft im Rat.

Ortseingangsschild von Buchs. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die SVP bleibt in Buchs bei Aarau die stärkste Partei. Die FDP konnte zulegen, die SP musste Federn lassen. SRF

Die SVP kann ihre 13 Sitze im Buchser Gemeindeparlament halten. Auch die FDP kann sich freuen: Sie gewinnt einen Sitz dazu und kommt neu auf 10 Sitze im Einwohnerrat. Ebenfalls auf der Gewinnerseite stehen die Grünen und die EVP, auch sie legen je einen Sitz zu. Die EVP liegt nun bei 4 Mandaten, die Grünen kommen auf 3.

Verlierinnen sind die SP und die CVP. Am stärksten trifft es die SP: Sie muss zwei Mandate abgeben und erreicht im neuen Parlament noch 6 Sitze. Die Christdemokraten geben einen Sitz ab und liegen damit bei 4 Mandaten. Insgesamt hat der Einwohnerrat von Buchs 40 Sitze. Er ist und bleibt klar bürgerlich dominiert nach diesem Wahltag.