Tödlicher Verkehrsunfall Dritter Toter nach Frontalkollision bei Densbüren

Bei einem Verkehrsunfall vom Mittwochabend auf der Staffeleggstrasse sind drei junge Männer ums Leben gekommen. Einer starb noch vor Ort, zwei weitere später im Spital. Ein weiterer Mann wurde beim Unfall verletzt.

Video «Unfall auf Staffelegg-Strasse» abspielen

Unfall auf Staffelegg-Strasse

0:42 min, aus Tagesschau am Vorabend vom 5.1.2017

So kam es zum Unfall

  • Am Mittwoch kurz vor 21 Uhr prallen auf der Staffeleggstrasse bei Densbüren ausserorts zwei Autos frontal zusammen.
  • Ein bergwärts fahrender roter Peugeot mit drei jungen Männern dürfte gemäss Polizeiangaben ins Schleudern geraten sein.
  • Die Polizei spricht von winterlichen Strassenverhältnissen.
  • Auf der Gegenfahrbahn kollidiert das Auto mit dem entgegenkommenden VW eines 37-Jährigen.
Autowrack an Hang umgeben von Feuerwehrmännern. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Insassen wurden beim Unfall teils eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr geborgen werden. ZVG / Kantonspolizei Aargau

Die Folgen der Kollision

  • Der Peugeot kommt nach der Kollision von der Strasse ab.
  • Die drei Insassen werden in Hanglage zum Teil im Wagen eingeklemmt und müssen von der Feuerwehr befreit werden.
  • Drei Tote zu beklagen: Ein 19-Jähriger stirbt noch auf der Unfallstelle, die beiden anderen Insassen werden mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht. Dort verstirbt ein weiterer 19-Jähriger noch in der Nacht. Am Donnerstagnachmittag folgt die Nachricht, dass auch der 21-jährige Lenker des Peugeots den Unfall nicht überlebt hat.
  • Der Lenker des VWs wurde mit leichten Verletzungen ambulant im Spital behandelt.
  • Polizei, Feuerwehr, ein Rettungshelikopter und Ambulanzen waren im Einsatz. Die Polizei spricht von einem Grosseinsatz.
  • Die Staffeleggstrasse war nach dem Unfall für fast sechs Stunden gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.
  • Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eröffnet und die total beschädigten beiden Fahrzeuge vorläufig sichergestellt.
  • Die Polizei sucht Zeugen.
Rettungshubschrauber und Polizeiauto mit Blaulicht auf verschneiter Wiese. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Neben einem Rettungsheli waren mehrere Ambulanzen, Polizei-Einheiten und Feuerwehren im Einsatz. ZVG / Aargauer Kantonspolizei