Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Erstes Boswiler Meisterkonzert 2014 mit Horn, Violine und Klavier

Solisten von Weltruf und junge Talente in der Alten Kirche Boswil aufspielen zu lassen, das ist der rote Faden der Boswiler Meisterkonzerte. Übers Jahr verteilt lädt die Stiftung Künstlerhaus Boswil heuer zu 9 Meisterkonzerten.

Beim ersten am Sonntag, 12. Januar, formieren sich drei Musiker zu einem Horntrio, mit Olivier Darbellay Horn, Carolin Widmann, Violine, und Konstantin Lifschitz, Klavier. Im Zentrum der Boswiler Konzerte stehe die Kammermusik aus der Romantik, sagt Michael Schneider, Geschäftsführer des Künstlerhauses Boswil.

Carolin Widmann
Legende: Violinistin Carolin Widmann. zvg

Aber immer wieder kommen auch moderne Werke zur Ausführung. Im ersten Meisterkonzert dieses Jahres zum Beispiel ein Stück des ungarischen Komponisten György Ligeti, «ein aussergewöhnlich virtuoses Horntrio».

Meisterkonzert-Menü im Künstlerhaus

Vor oder nach den Konzerten beleuchten die Begleitveranstaltungen «Boswil im Gespräch» verschiedene Aspekte des Konzertprogramms oder suchen das Gespräch mit den Künstlern. Vor dem ersten Konzert spricht Michael Schneider mit dem Hornisten Olivier Darbellay. Jedes Konzert wird zudem kulinarisch begleitet von einem Meisterkonzert-Menü im Künstlerhaus.

Boswiler Sommer als zweites Highlight

Neben den Meisterkonzerten ist die Konzertreihe «Boswiler Sommer» zweiter Höhepiunkt in der Alten Kirche Boswil. Dieses Jahr ist das kleine, aber feine Musikfestival dem Thema «Paradies» gewidmet und dauert vom 28. Juni bis 7. Juli.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.