FC Aarau verpflichtet zwei neue Spieler

Der FC Aarau rüstet im Kampf um den Aufstieg in die Super League auf. Der Leader der Challenge League
verpflichtet den tschechischen Verteidiger Jiri Koubsky von Spartak Trnava und Mittelfeldspieler Sven Lüscher vom FC
Winterthur.

Das Kader des FC Aarau, Mannschaftsfoto. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Für den weiteren Aufstiegskampf in der Rückrunde der Challenge League verstärkt der FC Aarau sein Kader. Keystone

Koubsky ist kein Unbekannter in der Schweiz. Der 30-jährige Innenverteidiger hatte von 2005 bis 2010 beim FC St. Gallen gespielt. Er unterschrieb mit den Aarauern einen Vertrag bis im Juni 2014.

Sven Lüscher (28) wechselt vom Mitkonkurrenten Winterthur auf das Aarauer Brügglifeld. Für den Mittelfeldspieler, der in der Vorrunde sieben Tore und neun Vorlagen verbucht hat, ist es eine Rückkehr nach Aarau. Bereits von 2001 bis 2003 spielte er beim FC Aarau. Lüscher einigte sich mit den Aarauern auf ein Engagement bis im Juni 2015.

Zudem wurde bekannt, dass die Aarauer den Vertrag mit dem argentinischen  Verteidiger Juan Pablo Garat um eine Saison bis 2014 verlängern. Die Verträge mit Labinot Sheolli und Sehar Fejzulahi wurden aufgelöst.