FC Wohlen ist mit Trainer Ciriaco Sforza Wintermeister 2014/2015

Der FC Wohlen gewinnt die letzte Vorrundenpartie gegen Winterthur mit 1:0. Drei Punkte, die den einzigen Aargauer Vertreter der Challenge League an die Spitze der Tabelle befördern. Dieser Erfolg wirft aber auch Fragezeichen auf für den Fall, dass die Erfolgsserie anhält.

Sforza klatscht in die Hände. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ciriaco Sforza kann als FC-Wohlen-Trainer zufrieden sein mit seiner Mannschaft. Sie ist Wintermeister 2014/2015. Keystone

Lange mussten sich die Fans des FC Wohlen gedulden. Erst in der 83. Minute erlöste Samir Ramizi die Anhänger. Mit dem Sieg gegen Winterthur überholt der FC Wohlen Lugano am letzten Spieltag vor der Winterpause und steht mit einem Punkt Abstand als Wintermeister fest.

Stadion-Problem

Die Winterpause gibt der Führung des FC Wohlen auch die nötige Zeit sich einen Plan B für den Fall der Fälle zurecht zu legen. Denn ein sportlicher Aufstieg in die Super League, wäre wegen dem Stadion Niedermatten ausgeschlossen, weil es die Standards der Liga nicht erfüllt. Der FC Wohlen müsste sich ein anderes Stadion suchen für die Heimspiele.