Zum Inhalt springen
Inhalt

Feuerverbot aufgehoben Die Schnecke darf wieder auf den Grill – auch im Solothurner Wald

Eine Wurst auf einem Grill
Legende: Im Solothurner Wald darf man wieder grillieren. Im Aargau bleibt es dagegen verboten. Keystone

Der Regen der letzten Tage sorgt für ein wenig Entspannung. Verschiedene Kantone konnten das Feuerverbot aufheben. Nun zieht auch der Kanton Solothurn nach.

Das gilt im Kanton Solothurn: Neu darf man im Wald wieder Feuer machen. Dies war zuvor während über einem Monat verboten. Allerdings sei die Waldbrandgefahr weiterhin erheblich (Stufe 3 von 5). Das bedeutet:

  • Nur fest eingerichtete Feuerstellen verwenden
  • Keine brennenden Zigaretten und Zündhölzer wegwerfen
  • Feuerstellen zweifelsfrei löschen
  • Bei starkem Wind kein Feuer machen

Das gilt im Kanton Aargau: Es gilt weiterhin ein absolutes Feuerverbot im Wald. Bei starkem Wind sollte man auch Zuhause auf Feuer verzichten. Gas- und Elektrogrills sind dagegen kein Problem.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.