Grenchen hat nun auch einen Vize-Stadtpräsidenten

Die Wahl ist keine Überraschung: Urs Wirth von der SP wird Vize-Stadtpräsident von Grenchen. Die Wahl fiel quasi einstimmig aus, der Kandidat wurde von allen Parteien unterstützt.

Urs Wirth vor der Kulisse des Grenchner Zentrums. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Urs Wirth wird Vize-Stadtpräsident von Grenchen. SRF/zvg Montage SRF

Urs Wirth wurde mit 2669 Stimmen gewählt. Das entspricht dem Total aller gültigen Stimmen, das Resultat könnte also auch als "einstimmig" bezeichnet werden. Das ist für Wahlen grundsätzlich aussergewöhnlich. Allerdings: Urs Wirth war der einzige Kandidat und er wurde auch über seine Partei hinaus unterstützt.

Urs Wirth wird damit zum Vize von François Scheidegger. Der FDP-Mann hatte bei den Wahlen zum Stadtpräsidenten den langjährigen SP-Stapi Boris Banga vom Thron gestossen. Im Gegensatz zum Stadtpräsidenten-Wahlkampf verlief der Kampf um das Vize-Stadtpräsidium in Grenchen ruhig.