Grosse Ehre für Aargauer Kickboxer

Der Aargauer Kickboxer Urs Berchtold erhält den 7. Dan, eine besondere und seltene Auszeichnung. Diesen 7. Meistergrad besitzen in der Schweiz nur gerade zwei andere Kickboxer und weltweit auch nur wenige. Für den 62-jährigen Wynentaler ist dies eine besondere Ehre.

Urs Berchtold zeigt seinen neuen Gürtel, den 7.Dan. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Urs Berchtold mit seinem 7. Dan im Studio vom Regionaljournal Aargau Solothurn von Radio SRF. SRF

«Ich engangiere mich seit Jahren als Trainer, Schiedsrichter und Verbandsexperte für diesen Sport und der 7. Dan war mein grösstes Ziel», sagt Urs Bertchold gegenüber dem Regionaljournal von Radio SRF. Deshalb freue ihn diese Auszeichnung auch so besonders. «Das Erlangen eines solch hohen Meistergrades kann verglichen werden mit einer Auszeichnung als Ehrenmitglied in einem Verein einer anderen Sportart», erklärt der Wynentaler weiter.

«Mit 62 Jahren steige ich aber nicht mehr in den Boxring», sagt Urs Berchtold. Er sei zu alt dafür, er überlasse dies lieber seinen Athleten.

Der Aargauer engagiert sich seit über 30 Jahren als Trainer und Klubleiter im Wynentaler Kickboxing Team. Zu seinen bekanntesten Athleten gehört Sandro Müller, welcher bereits zwei Mal Kickbox-Weltmeister in der Disziplin Light-Contact wurde.