Schwerer Verkehrsunfall Hägendorf: Schwer verletzte Fussgängerin nach Unfall verstorben

Die Fussgängerin, die am Freitagmorgen in Hägendorf SO von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden war, ist an ihren Verletzungen verstorben. Die 68-jährige Frau verschied in der Nacht auf Samstag im Spital, das teilt die Polizei mit.

Die Frau hatte am Freitag um 7.25 Uhr die Bachstrasse auf Höhe der Dorfmetzgerei überqueren wollen. Eine Autolenkerin erfasste die Frau frontal. Ein Rettungshelikopter flog das schwer verletzte Unfallopfer ins Spital.

Im Spital ist sie aber ihren Verletzungen erlegen, das teilt die Polizei am Samstag mit. Zur Klärung der Umstände des Verkehrsunfalles wurde eine Untersuchung eingeleitet, wie die Solothurner Polizei am Samstag mitteilte