In Beznau 2 werden die Brennelemente ausgewechselt

Ab Freitag wird Block 2 des KKW Beznau abgestellt. Während zweier Wochen werden 20 der 121 Brennelemente ausgewechselt. Weiter vom Netz ist Beznau 1.

Blaues Wasser in einem AKW, darüber eine gelbe Brücke. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: 20 der 121 Brennelemente im KKW Beznau werden durch neue ausgetauscht. Keystone

Der Reaktor werde wie geplant vom Netz genommen, teilt die BetreiberIn Axpo mit. Der Termin war im Juli verschoben worden, damit parallel zum Wechsel auch andere Wartungsarbeiten vorgenommen werden können.

Die Brennelemente würden vor allem von eigenen Mitarbeitern ausgewechselt, heisst es bei Axpo. Die neuen Elemente seien bereits vor Ort. Die alten Brennelemente werden in einem Abklingbecken auf dem Gelände des Kraftwerks gelagert, bis sie ein Zwischenlager gebracht werden können.

Beznau 2 war im Dezember wieder angefahren worden. Davor war der Reaktor rund vier Monate vom Netz, um den Deckel des Reaktordruckbehälters auszuwechseln.

Noch immer vom Netz ist Block 1. Der mit 47 Betriebsjahren älteste kommerzielle Reaktor der Welt liefert seit März 2015 keinen Strom mehr. Grund ist ein Materialfehler am Reaktordruckbehälter. Dieser war schon bei der Herstellung in den 1960er Jahren entstanden, wie die Axpo herausfand. Block 1 soll Ende Jahr wieder ans Netz gehen.

Video «Atomkraftwerke und die Erdbebengefahr» abspielen

Atomkraftwerke und die Erdbebengefahr

1:58 min, aus 10vor10 vom 30.5.2016