Ja zur Einzonung eines Industriegebiets in Gontenschwil

In Gontenschwil hat die Gemeinde der Einzonung eines Industriegebiets deutlich zugestimmt. Das 2,4 Hektaren grosse Gebiet wird benötigt, weil 5 Firmen mehr Platz benötigen und deshalb ausbauen wollen. Auch der Grosse Rat musste dieser Einzonung zuvor zustimmen.

Im Grossen Rat gab die Einzonung viel zu diskutieren. Das Aargauer Parlament machte schliesslich zusätzliche Auflagen. So muss sichergestellt werden, dass die Firmen im Mättenfeld flächeneffizient bauen. So sind beispielsweise maximal 16 oberirdische Parkplätze pro Betrieb erlaubt.

Blick über die ländliche Gemeinde Gontenschwil Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Gemeinde Gontenschwil sagt Ja zur Einzonung des Industriegebiets Mättenfeld. zvg

Entscheid war deutlich

In der Gemeinde war die Einzonung von Landwirtschaftsland weniger umstritten. 238 Stimmbürger unterstützten die Einzonung an der Gemeindeversammlung - lediglich 4 waren dagegen. Die Firmen betonten im Vorfeld, dass ihre Zukunft von diesem Entscheid abhänge.