Jetzt also doch: TCS macht der Rega auch in Solothurn Konkurrenz

Der TCS plane nicht ausserhalb des Aargaus Rettungseinsätze zu fliegen, das hiess es noch Mitte Juli. Nun sieht es ganz anders aus, der TCS möchte nun nämlich auch im Kanton Solothurn Fuss fassen.

Helikopter des TCS. Im Hintergrund blauer Himmel. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der TCS-Heli fliegt künftig wohl auch in Solothurn Rettungseinsätze, obwohl der TCS das vor Kurzem noch bestritten hat. TCS (CC BY-NC-SA 2.0)

Es war ein klares Statement der Sprecherin des TCS vor gut einem Monat: «Es ist keine Expansion des Rettungsdienstes in andere Kantone vorgesehen». Der Helikopter des TCS solle nur zu Unfällen und anderen Rettungseinsätzen im Kanton Aargau fliegen. Man konzentriere sich vor allem auf andere Flüge, wie etwa die Verlegungen von Patienten von Spital zu Spital.

Nur wenige Wochen später präsentiert sich die Situation bereits anders. Der TCS verhandelt mit dem Kanton Solothurn über Rettungseinsätze seines Helikopters. Auch andere Kantone seien interessiert, wie die «NZZ am Sonntag» berichtet. Ruedi Zumbühl, Mitglied der Geschäftsleitung des TCS, bestätigt die Gespräche nun gegenüber dem Regionaljournal Aargau Solothurn von Radio SRF.

Welche Leistungen kann der TCS überhaupt erbringen?

Allerdings ist noch offen, welche zusätzlichen Einsätze der TCS-Helikopter fliegen kann. Es brauche eine offizielle Anfrage, damit man dies abklärt, sagte Ruedi Zumbühl. Einen zweiten Helikopter für die Rettungseinsätze will der TCS auf jeden Fall nicht kaufen. Dies ist auch nicht verwunderlich. Mit den Rettungsflügen kann der Touringclub zwar seinen Helikopter besser auslasten. Solche Einsätze lohnen sich aber eigentlich nicht.

Ob der TCS die Rettungsflüge auch in anderen Kantonen anbietet, steht also noch nicht definitiv fest. So oder so spürt die Rega die neue Konkurrenz. Die Rega hat in diesem Jahr bereits rund einen Drittel weniger Rettungsflüge im Aargau absolviert als noch in den vergangen Jahren.

Video «Rega nach TCS» abspielen

Rega nach TCS

1:52 min, aus Tagesschau am Mittag vom 18.7.2013