Zum Inhalt springen

Header

Audio
Erfreuliches Jahresergebnis bei der Neuen Aargauer Bank
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 27.03.2020.
abspielen. Laufzeit 00:00 Minuten.
Inhalt

Kredite für KMU NAB-Chef: «Banken haben einen volkswirtschaftlichen Auftrag»

  • Der Reingewinn der Neuen Aargauer Bank (NAB) stieg 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 2,2 Prozent auf 121,5 Millionen Franken.
  • Wachsen konnte die Credit-Suisse-Tochter bei den Kundengeldern und im Anlagegeschäft. Die NAB zog 731 Millionen Franken an neuen Kundengelder an, ein Plus von 26,8 Prozent im Vergleich zu 2018.
  • Stark überschattet werde das eigentlich gute Jahresergebnis aktuell von der Corona-Krise, welche die Wirtschaft stark trifft, schreibt die Neue Aargauer Bank am Freitag.
  • Man unternehme viel um den Kundinnen und Kunden in dieser Zeit zu helfen. Sie gewährt längere Rückzahlungsfristen, erlaubt Firmen das Konto zu überziehen und zahlt momentan hunderte von Krediten an KMU aus.

Zahlen zum NAB-Jahresergebnis 2019

Reingewinn
121,5 Mio. CHF (+2,2%)
Anstieg Neugelder Anlagegeschäft
731,1 Mio. CHF (+26,8%)
Total verwaltete Kundenvermögen
19,0 Mrd. CHF (+9,1%)
Wachstum Kredite Total
371,6 Mio. CHF
davon Wachstum bei Hypotheken
221,2 Mio. CHF (1,2%)
Wachstum übrige Kredite
150,4 Mio. CHF (+20,6%)
Erfolg im Handelsgeschäft
17,4 Mio. CHF (-17,1%)

Eigentlich freut man sich bei der Neuen Aargauer Bank am Freitag über das Jahresergebnis 2019: Die Bank legt einen guten Jahresabschluss 2019 vor, ist in verschiedenen Bereichen deutlich gewachsen und mit dem Geschäftsgang sehr zufrieden. Gerade im zweiten Halbjahr lief es der Bank «hervorragend», sagt CEO Roland Hermann gegenüber SRF. Allerdings: Das Jahresergebnis rücke angesichts der Auswirkungen der Corona-Pandemie in den Hintergrund, so Hermann weiter.

Vorerst gelte es nun, die Angestellten am Bankschalter zu schützen und die Firmenkunden in dieser ausserordentlichen Lage zu unterstützen. Die NAB habe bereits vor den Unterstützungsmassnahmen von Bund und Kanton Soforthilfemassnahmen getroffen, heisst es in der Mitteilung zum Geschäftsbericht. So habe die Bank beispielsweise auf anstehende Amortisationen von Krediten verzichtet oder bei Liquiditätsengpässen Überbrückungskredite gewährt.

Nur «bekannte» Kunden erhalten Bankkredite

Textbox aufklappenTextbox zuklappen

500'000 Franken, rasch, unbürokratisch, mit 0 Prozent Zins und der Garantie des Bundes, diese Regelung gilt seit dem 26. März: Erhält nun jede und jeder rasch einen Bankkredit? Roland Hermann, CEO der Neuen Aargauer Bank NAB, winkt ab. «Grundsätzlich kennen wir alle Kunden, wir sind deren Hausbank. Wir kennen die Kundschaft ja seit Jahren und müssen sie nicht neu kennenlernen. Wir könnten gar nicht alle in der kurzen Zeit überprüfen», erklärt er.

Die Kunden müssen in Selbstdeklaration gewisse Auflagen erfüllen. Momentan lehne man rund einen Viertel der Gesuche ab, «vor allem wegen Formfehlern», sagt der NAB-CEO. «Wir haben sehr viel Aufwand, Geld verdienen wir mit den Krediten sicher nicht», betont Hermann weiter.

700 Gesuche für rasche Kredite

Stand Freitag hat die Neue Aargauer Bank bereits 700 Gesuche für Kredite von ihren Firmenkunden erhalten, gemäss der Lösung des Bundes. Rund ein Viertel der Kredite wurde bis jetzt abgelehnt, «wegen Formfehlern», so CEO Roland Hermann im Interview. Die Kunden können also nachbessern und den Kredit nochmals anfordern. Sie können zum Beispiel 500'000 Franken als Kredit beantragen, dieses Geld müssen sie in den nächsten fünf bis sieben Jahren zurückzahlen.

Die Banken haben einen volkswirtschaftlichen Auftrag.
Autor: Roland HermannCEO NAB

Neue Kunden erhalte die Bank mit den vielen Kreditgesuchen nicht, betont Hermann. «Es sind alles Kunden, die wir kennen, keine neue Kundschaft», so der NAB-CEO gegenüber SRF. «Der Fokus liegt auf der Hilfe für die heutige Kundschaft, so will es auch der Bundesrat». Der Aufwand sei gross, Geld verdiene die Bank damit nicht, sagt Hermann weiter. «Die Banken haben einen volkswirtschaftlichen Auftrag, wir müssen dem Gewerbe helfen», sagt er.

Neue Aargauer Bank NAB

Die NAB ist die zweitgrösste Bank im Kanton Aargau, gleich hinter der Aargauischen Kantonalbank AKB. Diese ist in Sachen Bilanzsumme und Anzahl Mitarbeitende grösser.

Die NAB hatte per 31.12.2019 total 712 Angestellte, verteilt auf 532 Vollzeitstellen (im Vorjahr waren es 531 Vollzeitstellen), davon sind 39 Lernende.

Regionaljournal Aargau Solothurn, 12:03 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen