Lok entgleist: SBB-Strecke Basel-Brugg unterbrochen

Am Freitagmorgen ist es bei einem Manöver von SBB-Cargo beim Bahnhof Stein-Säckingen zu einer Entgleisung gekommen. Personen wurden gemäss SBB nicht verletzt. Die Entgleisung hat aber massive Auswirkungen auf den Bahnverkehr.

Die Lokomotive und das Drehgestell des ersten Wagens entgleisten bei einem Manöver um 10.15 Uhr, wie SBB-Mediensprecher Oli Dischoe sagte. Die Lokomotive und der Wagen seien nicht gekippt. Gefahrengut sei nicht betroffen. Es sei auch niemand verletzt worden.

Mann mit Helm zwischen Zugwagen Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Passiert ist es bei einem Manöver von SBB Cargo. (Symbolbild) Keystone

Pendler brauchen Geduld

Lok und Wagen wieder auf die Schiene zu bringen sei aufwändig. Die Fahrleitung sei zwar nicht beschädigt, aber es seien Kabel im Gleisbereich stark beschädigt worden, so Dischoe gegenüber Radio SRF. Dies alles brauche Zeit, daher sei der Bahnhof Stein-Säckingen sicher bis zu Betriebsschluss für den Bahnverkehr unterbrochen, ebenso die Strecke zwischen Mumpf und Frick.

Es kommt zu Umleitungen, Ausfällen und Verspätungen. So fallen die Interregio-Züge Basel - Zürich zwischen Basel und Frick aus. Die S1 fällt zwischen Mumpf und Frick aus. Die Interregio-Züge Basel - Zürich Flughafen werden umgeleitet, und die Interregio-Züge Basel - Zürich Flughafen halten nicht in Rheinfelden und Frick.