Zum Inhalt springen
Inhalt

Aargau Solothurn Menziken wird Etappenstartort der Tour de Suisse

Der Gemeinderat von Menziken AG hat grünes Licht gegeben für das grösste Velorennen der Schweiz. Die 3. Etappe der Tour de Suisse wird damit 2017 in der Aargauer Gemeinde starten. Eine grosse Ehre für Frau Gemeindeammann, wie sie im Interview mit SRF sagt.

SRF: Frau Gemeindeammann Annette Heuberger, am 12. Juni 2017 startet die 3. Etappe der Tour de Suisse in Menziken. Weshalb macht ihre Gemeinde mit?

Annette Heuberger: Tour de Suisse gehört für uns zur Schweiz wie der 1. August. Es ist für uns eine grosse Ehre, die 3. Etappe auf den Weg zu schicken. Wir haben auch das Gefühl, dass wir damit etwas für die Region tun und den Bekanntheitsgrad steigern können.

Menziken muss der Tour de Suisse im Gegenzug auch etwas bieten. Was konkret?

Unsere Leistungen beziehen sich primär auf den Infrastrukturbereich, also zum Beispiel auf die Organisation von Parkplätzen. Zudem müssen wir einen bestimmten Geldbetrag abgeben.

Wird es ein Volksfest geben an diesem 12. Juni oder bekommen die Schüler schulfrei?

Wir veranstalten am 15. August einen Informationsabend. Dann kann die Bevölkerung eigene Vorschläge einbringen. Es wäre natürlich wunderschön, wenn zum Beispiel die Schule einen Sportanlass planen würde für diesen 12. Juni.

Dürfen Sie selber als Frau Gemeindeammann mit dem Pistolenschuss die Etappe eröffnen?

Das haben wir noch gar nicht besprochen. Das ist noch etwas weit weg. Wir haben vorher noch andere Hürden zu meistern.

(Das Gespräch führte Stefan Ulrich)

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.