Verkehrsunfall Motorradfahrer stösst in Gipf-Oberfrick mit Auto zusammen

Ein 64-jähriger Töfffahrer ist am Sonntagabend frontal mit einem Auto kollidiert. Er wurde dabei gemäss der Kantonspolizei Aargau mittelschwer bis schwer verletzt. Ein Helikopter brachte den Mann ins Spital. Der 34-jährige Autolenker wurde beim Zusammenstoss nicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich auf der Landstrasse in Gipf-Oberfrick. Der 34-jährige Autofahrer wollte kurz nach 19 Uhr von der Hauptstrasse her nach links abbiegen. Aus der Gegenrichtung kam ihm gleichzeitig der 64-jährige Motorradfahrer entgegen.

In der Folge prallte der Töfffahrer frontal gegen das Auto und stürzte. Er wurde dabei mittelschwer bis schwer verletzt, schreibt die Aargauer Kantonspolizei. Ein Rettungshelikopter brachte ihn ins Spital. Der 34-jährige Autolenker blieb unverletzt.

Über die Unfallursache oder weitere Untersuchungen im Zusammenhang mit dem Unfall macht die Polizei keine Angaben.

Auto mit eingedrückter Front Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Beschädigung am Unfallwagen zeigt mit welcher Wucht der Töff ins Auto geprallt sein muss. zvg: Kantonspolizei Aargau