Trinkwasser Stüsslingen Negative Laborwerte: Gemeinde Stüsslingen kann nicht aufatmen

Dominik Frauchiger, Gemeinderat und verantwortlich für das Ressort Wasserwerk in Stüsslingen, kann nicht aufatmen. Stüsslingen muss das Trinkwasser notchlorieren. Das zeigen die neusten Laborwerte. Das Chlor tötet die Bakterien ab, die das Wasser verschmutzen.

Kein Trinkwasser, Schild Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Zustand in der Gemeinde Stüsslingen war auch der Gemeindeversammlung am Montag ein Thema. Colourbox

Seit über einer Woche dürfen die Einwohner der Solothurner Gemeinde Stüsslingen das Leitungswasser nicht mehr trinken oder direkt zum Zähneputzen verwenden. Das bleibt auch mit den neusten Laborwerten vom Mittwoch so.

Das Leitungswasser in der Solothurner Gemeinde ist weiterhin verschmutzt. Woher die Verunreinigung rührt, weiss die Gemeinde nicht. Das Reservoir sei es nicht, auch nicht das Pumpwerk, weiss Gemeinderat Dominik Frauchiger.

Für folgende Zwecke sollte man das Wasser nach wie vor mindestens fünf Minuten abkochen:

  • Trinken
  • Zähneputzen
  • Lebensmittel waschen

Kein Problem sei es aber mit dem Leitungswasser zu Baden, Duschen oder Waschen, sagt die Gemeinde. Sie meldet aktuelle Entwicklungen auf Ihrer Website. In Stüsslingen wohnen gut 1000 Personen.