Raubüberfall in Olten

Drei unbekannte Männer haben am Donnerstagabend in Olten einen Mann bedroht und ausgeraubt. Die Täter waren mit einem Messer bewaffnet, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Nun werden Zeugen gesucht.

Luftaufnahme von Olten Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Überfall passierte in der Nähe der Gäubahnbrücke in Olten. Keystone

Der Überfall passierte um ca. 21.30 Uhr auf dem Weg zwischen der Schützenmatte und der Gäubahnbrücke, wie die Polizei Kanton Solothurn mitteilt. Das Opfer sei von drei unbekannten Männer gepackt und bedroht worden. Die Unbekannten hatten ein Messer bei sich und forderten ihr Opfer auf, seine Säcke zu leeren.

Sie erbeuteten ein Portemonaie mit mehreren Hundert Franken Bargeld. Danach hätten sie ihr Opfer aufgefordert zu verschwinden, heisst es weiter. Das Opfer blieb unverletzt.

Die Täter werden als Männer im Alter von 26-27 Jahren beschrieben, zwischen 175 und 178 Zentimeter gross und mit normaler Statur. Sie waren mit Mützen oder hochgezogener Kapuze getarnt. Die Polizei sucht Zeugen zum Vorfall.