Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Rheinfelden freut sich nach Hudelwetter auf Schiffstouristen

Wegen Hochwasser war die Schifffahrt zwischen Basel und Rheinfelden längere Zeit eingestellt. Seit Mittwoch fährt das Schiff nun wieder und bringt bis zu 500 Tagestouristen nach Rheinfelden.

Die Schiffslinie wird von der Basler Personenschifffahrt BPG betrieben. Das Schiff fährt täglich (ausser Montag) von Basel nach Rheinfelden und wieder zurück nach Basel. Die Fahrt auf einer Strecke dauert etwa zweieinhalb Stunden.

Die Schifffahrt ist wichtig für uns.
Autor: Stéphanie BerthoudLeiterin Tourismus Rheinfelden

Auf dem grössten Schiff, der «MS CHristoph Merian» finden bis zu 500 Passagiere Platz. Viele der Passagiere seien Tagesausflügler, die nebst der Schifffahrt auch noch die Stadt Rheinfelden besuchen, heisst es bei Tourismus Rheinfelden auf Anfrage des Regionaljournals.

«Wir merken das jeweils gut, wenn die Schiffstouristen in die Altstadt kommen», sagt Stéphanie Berthoud, die Leiterin von Tourismus Rheinfelden. Deshalb seien das lokale Gewerbe und die Restaurants sehr erfreut, dass die Schiffe nun wieder fahren.

Aareschifffahrt nach Solothurn weiter eingestellt

Gemäss der Internetseite der Bielersee Schifffahrt BSG ist der Schiffsbetrieb auf der Aare zwischen Biel und Grenchen immer noch eingstellt: «Die Abflussmenge im Nidau-Büren-Kanal bleibt in den nächsten Tagen stark erhöht» schreibt die BSG. Zwischen Solothurn und Grenchen fahren die Schiffe gemäss einem Ersatzfahrplan.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.