SBB: Stehen von Laufenburg / Frick bis Basel

Die SBB prüft die Einführung von Stehplatzzonen in Zügen. Getestet werden sollen diese auf der S1 zwischen Laufenburg / Frick und Basel. Auf dieser Linie sollen ab kommender Woche zwei umgebaute Testzüge fahren.

Die beiden identisch gestalteten Flirt-Züge verfügen über insgesamt vier Varianten von neuen Stehplatzzonen, wie die SBB am Donnerstag mitteilte. Der Markttest soll aufzeigen, wie die Fahrgäste zum Stehen bei der Reise stehen und wie die entsprechenden Zonen gestaltet sein sollen.

Umfassender Markttest

Viele Menschen stehen in einem Eisenbahnwagen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Nicht immer ist Bahnfahren eine Freude: Die SBB probiert es nun mit Stehplatzzonen. Keystone

Unterwegs sind die beiden Testzüge bis Mitte Dezember. In dieser Zeit führt die SBB nicht nur eine Fahrgastbefragung durch, sondern sie untersucht etwa auch, wie lange das Ein- und Aussteigen der Passagiere dauert. Den Markttest will die SBB zusammen mit Bund und Kantonen bis Anfang 2014 auswerten.

Mit den Stehplatzzonen möchte die SBB die Kapazitäten in den Zügen der Basler Regio-S-Bahn erhöhen und den Zugang zu den Sitzplätzen verbessern. Moderne Fahrzeug-Konzepte mit Multifunktionszonen im Eingangsbereich hätten in den letzten Jahren geholfen, die steigende Nachfrage zu bewältigen und das Ein- und Aussteigen zu beschleunigen.