Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Segnungsfeier für gleichgeschlechtliche Paare in Gipf-Oberfrick

Nach der kirchlichen Kontroverse um die Segnung eines homosexuellen Paares in Bürglen setzt nun ein Religionspädagoge im Aargau ein Zeichen für die Solidarität. An einer Segens- und Solidaritätsfeier in Gipf-Oberfrick sollen explizit gleichgeschlechtliche Beziehungen im Zentrum stehen.

Trauung
Legende: Zivile Trauung eines homosexuellen Paares in Frankreich. Keystone

Wie die Katholische Kirche mit gleichgeschlechtlichen Beziehungen umgeht, das passt Kurt Adler nicht. Adler beschäftigt sich als Religionspädagoge in der Bildungsfachstelle der Katholischen Kirche Aargau schwerpunktmässig mit dem Thema Beziehungen und findet: «Die Diskriminierung, die homosexuellen Paaren von Seiten der Kirche entgegen schlägt, die braucht es nicht.»

Schon mehrfach hat Adler alle Beziehungen zwischen Menschen in kirchlichen Feiern zelebriert. Nun sei es an der Zeit, eine Feier mit speziellem Fokus auf gleichgeschlechtliche Beziehungen zu feiern, weil alle Beziehungen wertvoll seien.

Für Bistum Basel in Ordnung

Kurt Adler betont, man werde in der Feier in Gipf-Oberfrick keine Sakramente verteilen, sondern um den Segen für die Anwesenden bitten. «Ich habe keinerlei Interesse an einer Konfrontation mit der Kirche», sagt der Theologe. Es gehe aber darum, das Menschen, die die Kirche suchen, in der Kirche auch Gehör fänden.

Mit dem Bistum Basel hat er über die geplante Feier gesprochen, dort sehe man kein Problem damit. Wichtig sei hier ja, dass eine Gruppe einzelner Personen gesegnet werde, aber nicht direkt die Verbindung, die sie eingehen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.