Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Solothurner Tourismuspreis an Gasthof Kreuz Egerkingen

Mimi und Louis Bischofberger gehören zu den prägenden Gastronomen im Kanton Solothurn. Seit bald 30 Jahren führen sie den Gasthof «Kreuz» in Egerkingen. Für ihre vielfältige und unermüdliche Arbeit wurden sie am Montagabend mit dem Tourismuspreis Kanton Solothurn ausgezeichnet.

Gasthof Kreuz
Legende: Der Gasthof Kreuz in Egerkingen ist auch ein Hotel. zvg

Ihre Küche wurde mit Gault Millaut Sternen dekoriert, ihr Gasthof erscheint im Guide Michelin, ihr Hotel gehört in die Kategorie «unique» und ihre Lehrlingsausbildung gehört zu den besten in der ganzen Schweiz.

Mimi und Louis Bischofberger gehören mit ihrem Gasthof Kreuz in Egerkingen zweifelsohne zu den besten der Branche. Solothurn Tourismus dankte ihnen am Montagabend dafür mit dem Tourismuspreis Kanton Solothurn.

«Sie haben immer wieder wesentliche Akzente gesetzt.»

Jürgen Hofer, der Direktor von Solothurn Tourismus lobt das unermüdliche Engagement von Mimi und Louis Bischofberger in den höchsten Tönen.

Der Gastronomiebetrieb von Mimi und Louis Bischofberger ist in dieser Breite einzigartig im Kanton Solothurn. Und darüber engagieren sich beide unglaublich stark in der Branche.
Autor: Jürgen HoferDirektor Solothurn Tourismus

Der Tourismuspreis Kanton Solothurn wurde am Montag zum 4. Mal vergeben. In den Vorjahren wurden der Berghof Montpelon in Gänsbrunnen geehrt, die Solothurner Filmtage sowie das Stadttheater Olten, zusammen mit Olten Meetings.

Der Preis ist mit 5'000 Franken dotiert und wird offenbar mittlerweile über den Kanton Solothurn hinaus wahrgenommen.

Jürgen Hofer sagt: «Die Schweizer Tourismus Revue bringt einen grossen Artikel über den Preis und die Preisträger 2015. Das zeigt, dass man uns wahrnimmt und unsere Bemühungen als nicht wirklich touristisches Zentrum eine Wertschätzung erfahren.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.