Zum Inhalt springen
Inhalt

Aargau Solothurn Streit in Zofingen artet aus: Drei Verletzte

In der Nacht auf Sonntag haben sich zwei Männer in Zofingen gestritten. Nach einem Messer-Angriff wurden schliesslich drei Personen zum Teil schwer verletzt ins Spital gebracht. Die Ermittlungen laufen.

Blick in die Altstadt von Zofingen
Legende: Der Streit eskalierte in einer Altstadtgasse in Zofingen. SRF (Symbolbild)

Zwei Männer hatten sich um 2 Uhr in der Nacht an der Pfistergasse gestritten, wie die Aargauer Kantonspolizei am Montag mitteilte. Anfänglich traktierten sie sich mit Faustschlägen. Ein 25-jähriger Beteiligter attackierte dann seinen 20-jährigen Kontrahenten mit einem Messer.

Der Angegriffene erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einer Ambulanz ins Spital gebracht. Eine 19-jährige Frau, die den Streit schlichten wollte, wurde ebenfalls verletzt und ins Spital transportiert.

Der mutmassliche Angreifer erlitt eine Verletzung am Finger, welche im Spital behandelt werden musste. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm eröffnete eine Strafuntersuchung. Sie wird beim Zwangsmassnahmengericht zudem Untersuchungshaft beantragen.

Die genauen Tatumstände sind noch unklar. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei führte eine Bagatelle zum Streit.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.