Tödlicher Militärunfall in Hauenstein

Bei einem Unfall ist ein WK-Soldat in der Nacht auf Freitag in Hauenstein bei Olten ums Leben gekommen. Er geriet bei einer Übung unter ein Militärfahrzeug.

Puch. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Unfall in Hauenstein ereignete sich mit einem solchen Militärfahrzeug (Symbolbild). Keystone

Der Soldat erlag noch auf der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen. Die Militärjustiz untersucht den Hergang des Unfalls. Das sagte Frank Zellweger, Sprecher der Militärjustiz, auf Anfrage des Regionaljournals.

Der Unfall ereignete sich gemäss Zellweger in der Nacht auf Freitag um etwa Mitternacht. Der Soldat wurde von einem Fahrzeug des Typs «Puch» (siehe Bild) erfasst. Er war in einem WK und erfüllte seinen Dienst im Rahmen der Übung «Conex 15».