Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn TV Endingen verpasst erneut den Aufstieg

Die Geschichte wiederholt sich. Bereits vor einem Jahr ist Endingen in der Barrage Lakers Stäfa unterlegen. Nun passierte es wieder. Dabei wären die Voraussetzungen in diesem Jahr besser gewesen.

Ein Handballer in der Luft kurz vor dem Abschuss.
Legende: Trotz vollem Körpereinsatz: Am Schluss reichte es nicht für den Aufstieg. ZVG

Vor einem Jahr hat der TV Endingen beide Spiele der Qualifikationsspiele verloren. In diesem Jahr ist man gegen Lakers Stäfa besser gestartet. Das Hinspiel haben die Aargauer noch gewonnen. Bis am Mittwochabend durften sie also noch vom Aufstieg in die Nationalliga A träumen.

Doch auch in diesem Jahr sollte es nicht sein. Das Rückspiel verlor der TV Endingen gegen Stäfa mit 24:29. Der Geschäftsleiter des Handballclubs, Werner Locher, kann sich dies nicht erklären, wie er gegenüber Radio SRF erklärte. «Wir haben einen der schlechtesten Matchs in dieser Saison eingezogen», so Locher.

Nun schaut der TV Endingen nach vorne. In der neuen Saison möchte der Handballclub unter den ersten Drei sein. Allerdings weiss Werner Locher, dass es anspruchsvoll wird. Vor allem, da der HSC Suhr-Aarau nach seinem Abstieg nun in der gleichen Liga spielt wie der TV Endingen.