Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Umzonung des Novoplast-Areals Wallbach kommt an die Urne

Die Gemeinde Wallbach im Bezirk Rheinfelden möchte Land einzonen. Betroffen ist das Industrieareal der Novoplast. Die ausserordentliche Gemeindeversammlung sagte nein. Nun wurde dagegen das Referendum eingereicht.

Wallbach von oben
Legende: Wallbach will wachsen. Die ausserordentliche Gemeindeversammlung war dagegen. Nun entscheidet wohl das Stimmvolk. Wikimedia Commons/Dimelina

Mit 190 zu 169 Stimmen haben die Wallbacher an einer ausserordentlichen Gemeindeversammlung die Umzonung des Industrie-Areals der Novoplast AG in die Wohnzone abgelehnt. Das Areal umfasst über vier Hektaren. Die Novoplast AG selbst möchte nach Sisseln umziehen und hier einen neuen Neubau erstellen.

Das Nein der Gemeindeversammlung wird so aber nicht akzeptiert. Das Referendums-Komitte unter der Leitung des CEO der Novoplast, hat Unterschriften gesammelt. Die notwendigen Unterschriften seien zusammen, am Dienstagnachmittag wurden die Unterschriften eingereicht, teilte Roland Kaufmann, CEO der Novoplast AG, mit.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.