Weiterhin kein Sieg: FC Aarau verliert drittes Saisonspiel

Bis zur Pause führt Aarau noch mit 2:0. Danach drehte sich jedoch der Wind. Letztlich gewann Biel mit 3:2. Der FC Aarau muss damit weiterhin auf einen ersten Sieg warten.

Zwei FC Aarau-Spieler auf dem Spielfeld Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Zwei Mal konnten die Aarauer jubeln. Danach holte Biel auf und überholte. (Archiv-Bild) Keystone

Der FC Aarau hat Anfang Saison ein kleiner Ziel formuliert: Der Aufstieg. Doch danach sieht es nach den ersten drei Runden noch nicht aus. Bisher hat es zwei Mal ein Unentschieden und einmal eine Niederlage gegeben. Am Sonntagnachmittag verlor Aarau gegen Biel mit 2:3.

Der Sportchef des FC Aarau, Urs Bachmann, findet klare Worte. Zuerst führe Aarau mit 2:0. Biel schaffte bei einem Penalty den Anschlusstreffer. «Es darf nicht passieren, dass man in einer solchen Situation die Konzentration verliert», so Bachmann gegenüber dem Regionaljournal Aargau Solothurn von Radio SRF. So konnte Biel das Spiel letztlich drehen.

Zufrieden ist Bachmann dagegen mit den Fans. 4000 Personen haben das Spiel besucht. «Diese Unterstützung ist wichtig, und ich hoffe, dass wir trotz dieser Niederlage die Unterstützung der Fans weiterhin haben», hofft Bachmann.