Zofingen: Brand in Industriebetrieb

Am Montagmorgen brach im Abluftsystem eines Industriebetriebs ein Brand aus. Eine Person wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von rund 500'000 Franken.

Die Flammen im Zofinger Industriebetrieb loderten durch das Flachdach. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Flammen im Zofinger Industriebetrieb loderten durch das Flachdach. zvg

Der Brand im Betrieb an der Mühletalstrasse wurde von Angestellten um ca. 7.30 Uhr bemerkt. Die Feuerwehr Zofingen und später auch Teile der Feuerwehr Oftringen rückten mit einem Grossaufgebot aus. Als die Löschmannschaften vor Ort waren, schlugen Flammen aus dem Flachdach des einen Gebäudeteils. Die Feuerwehr drang mit Atemschutztrupps vor und konnte das Feuer schliesslich löschen.

In der Zwischenzeit waren alle Angestellten aus dem Gebäude evakuiert worden. Eine Person klagte über Atembeschwerden und wurde durch eine aufgebotene
Ambulanz betreut.

Obwohl von aussen kaum sichtbar entstand im Gebäude beträchtlicher Sachschaden. So wurde die Schalt- und Lüftungszentrale unter dem Flachdach
durch das Feuer zerstört. Auch die Rohrleitungen des Abluftsystems wurden stark in Mitleidenschaft gezogen. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf rund eine halbe Million Franken.