Zum Inhalt springen
Inhalt

Basel Baselland 5 Millionen für Basels Quartiertreffpunkte

Subventionen von insgesamt 5,2 Millionen Franken fliessen bis 2016 an die 15 Basler Quartiertreffpunkte, die beiden Stadteilsekretariate Kleinbasel und Basel West sowie die Quartierkoordination Gundeldingen. Diese Subventionsgelder lösten im Rat eine Debatte aus.

Quartiertreffpunkt im Kleinbasel
Legende: Basler Quartiertreffpunkte erhalten 5 Millionen Franken Keystone

Und zwar eine Grundsatzdebatte darüber, ob der Kanton in die Presche springen soll, wenn die Christoph Merian Stiftung Gelder streicht. Die Regierung, sowie auch die SVP, betonten, dass der Kanton solche Ausfälle nicht kompensieren solle.

SP-Grossrätin Franziska Reinhard stimmte dieser Kritik ein Stück weit zu. Sie argumentierte jedoch, dass Basel dankbar sein sollte, dass diese Stiftungen Projekte anstossen - auch wenn sie sich dann im Laufe der Zeit zurückziehen. Und Oswald Inglin von der CVP meinte kurz und bündig: «Quartierarbeit ist Staatsaufgabe.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.