Altes Werkhof-Areal in Reinach kann überbaut werden

Die Gemeinde Reinach kann das Areal Alter Werkhof an die HRS Investment AG verkaufen. Das Stimmvolk hat den Verkauf bei einer Stimmbeteiligung von 38 Prozent mit 3481 gegen 1348 Stimmen gutgeheissen.

Visualisierung Überbauung Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: So soll die Überbauung dereinst aussehen: Alter Werkhof in Reinach Visualisierung Kägi Schnabel Architekten

Der Kaufpreis beträgt 20,6 Millionen Franken. Die HRS Investment AG mit Sitz in Frauenfeld will auf dem Areal eine Wohnüberbauung mit rund 100 Wohnungen realisieren. Bereits liegt dafür ein rechtskräftiger Quartierplan vor.

Mit einem Teil des Verkaufserlöses saniert die Gemeinde die Deponie Alter Werkhof.Die Kosten dafür werden auf 12,53 Millionen Franken geschätzt. Zur Volksabstimmung kam es, weil in Reinach alle Grundstückverkäufe über fünf  Millionen Franken dem obligatorischen Referendum unterliegen.