Basler Regierung will Subventionen für die Kaserne erhöhen

Die Kaserne kann auf höhere Subventionen hoffen: Die Regierung beantragt dem Grossen Rat, den Staatsbeitrag an den Verein Kulturwerkstatt Kaserne für die nächsten vier Jahre um 1,6 Millionen Franken zu erhöhen.

Kaserne Basel von aussen Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Verein Kulturwerkstatt Kaserne soll mehr Geld bekommen. Kaserne Basel/ Donata Ettlin

Insgesamt sollen dem Trägerverein der Kaserne in den Jahren 2017 bis 2020 gut zehn Millionen Franken aus der Staatskasse zufliessen, schreibt die Regierung in einer Mitteilung. Für 2017 soll die Jahrestranche um 100'000 Franken angehoben werden, in den drei Folgejahren um je 500'000 Franken.

Mit den zusätzlichen Mitteln will die Regierung den höheren Anforderungen Rechnung tragen, die sich durch die allgemeine Professionalisierung und Internationalisierung ergeben haben. Zudem soll die Kaserne ihre aktive Rolle als attraktiver und szenenaher Kulturort mit überregionaler Ausstrahlung sichern und weiterentwickeln können.