Basler SP-Grossrätin Greta Schindler gestorben

Die Basler Grossrätin Greta Schindler ist am Mittwoch gestorben. Die Sozialdemokratin erlag 67-jährig im Spital einer Krankheit, wie am Samstag Todesanzeigen von Familie, Parlament und Partei zu entnehmen war.

Greta Schindler Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Basler SP-Grossrätin Greta Schindler erlag am Mittwoch 67-jährig einer Krankheit. zVg

Die gebürtige Wienerin Schindler gehörte seit 2007 für die SP dem Kantonsparlament an, wo sie seit dem gleichen Jahr in der Finanzkommission Einsitz hatte. Krankheitshalber war sie dort seit Mitte März 2013 durch eine Fraktionskollegin vertreten worden.

Mit Greta Schindler verliere die Basler SP «einen liebenswerten Menschen, der sich mit pointierten Äusserungen, vor allem zu finanzpolitischen Aspekten, rundum Gehör zu verschaffen wusste», schreibt die Partei.