Claraturm mit Unterstützung von links bis rechts

Für den Bau des Claraturms am Basler Messeplatz hat sich ein breit abgestütztes Komitee formiert. Vor der Volksabstimmung vom 24. November setzen sich amtierende und ehemalige Grossrätinnen und -räte aus sämtlichen Grossratsfraktionen für das geplante Hochhaus ein.

Visualisierung des geplanten Claraturms Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der knapp 100 Meter hohe geplante Claraturm am Basler Messeplatz erhält nun Unterstützung von links bis rechts. zVg

Basel brauche dringend neuen Wohnraum, argumentierte das frisch gegründete «Überparteiliche Komitee Ja zum Claraturm» am Samstag in einer Mitteilung. Im knapp 100 Meter Claraturm entstünden gegenüber heute 140 zusätzliche Wohnungen, ohne dass dafür Grün- und Freifläche geopfert werden müsse.

Gegen den für das Hochhaus nötigen Abbruch der bestehenden Häuserzeile am Riehenring kämpft der Wirt einer Bar in einem der Häuser. Das Referendum gegen den Claraturm reichte er mit rund 3800 Unterschriften ein.