Zum Inhalt springen

Basel Baselland Conti-Nachfolge wird am 18. Mai bestimmt

Die Wahlberechtigen im Kanton Basel-Stadt bestimmen am 18. Mai wer die Nachfolge von Regierungsrat Carlo Conti antritt. In Baselland finden die Regierungs- und Landratswahlen im Frühjahr 2015 statt.

Portrait von Carlo Conti
Legende: Carlo Conti amtiert noch bis Ende Juli als Basler Regierungsrat. Keystone

Wer den Sitz des abtretenden Carlo Conti in der Basler Regierung übernimmt, wird am 18. Mai bestimmt. Das Datum für den Wahltermin gab der Regierungsrat am Dienstag bekannt. Ein allfälliger 2. Wahlgang findet am 22. Juni statt.

Der abtretende Regierungsrat Carlo Conti wird sein Amt noch bis zum 31. Juli weiter führen. Conti gab seinen Rücktritt erst kürzlich bekannt. Er habe Einnahmen versehentlich in den eigenen Sack gesteckt anstatt dem Staat abgegeben, begründete er sein Ausscheiden aus der Basler Regierung.

Die CVP hat bereits unmittelbar nach der Rücktrittsankündigung Contis bekanntgegeben, dass sie ihren einzigen Sitz in der siebenköpfigen Basler Regierung verteidigen will. Als Kronfavorit gillt Parteipräsident Lukas Engelberger. Mit einer Kandidatur liebäugelt auch die SVP, die als zweitstärkste Partei des Stadtkantons bisher in der Exekutive nicht vertreten ist.

Baselbieterinnen und Baselbieter wählen im Frühjahr 2015

Ebenfalls am Dienstag gab auch der Kanton Baselland das Datum für die Gesamterneuerungswahlen bekannt. Regierung und Landrat werden am 8. Februar 2015 neu bestimmt. Ein allfälliger zweiter Wahlgang für die Regierungsratswahlen würde am 8. März 2015 stattfinden.

Der Wahltermin für 2015 ist vergleichsweise früh im Jahr. In den letzten knapp 20 Jahren waren die Wahlen nur 2007 ähnlich früh (11. Februar) terminiert worden.