Der Neubau des Basler Kunstmuseums wächst

Der Bau, der schräg gegenüber dem bestehenden Kunstmuseum derzeit entsteht, ist eindrücklich. Gebaut wird nicht nur in die Höhe, sondern auch in die Tiefe. Ausstellungsräume sind auch zwei Stockwerke im Untergeschoss geplant. Schon bald beginnt der Innenausbau.

Baustelle mit Gerüst und Grossplakaten Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Baustelle zum Erweiterungsbau des Basler Kunstmuseums von der Rittergasse aus gesehen. Kunstmuseum Basel, M. Bühler

Rund 100 Millionen Franken lässt sich der Kanton den Erweiterungsbau für das Basler Kunstmuseum kosten, wobei rund die Hälfte der Kosten von der Laurenz-Stiftung getragen wird. Das Mäzenentum rund um das Kunstmuseum hat in Basel Tradition.

Am Dienstag haben die Bauverantwortlichen eine erste Zwischenbilanz gezogen: Der Bau sei im Zeitplan und auch das Budget werde voraussichtlich eingehalten. Schon im nächsten Monat ist der Rohbau abgeschlossen, dann geht es richtig los mit dem aufwändigen Innenausbau.

Bis die ersten Bilder hängen bleibt jedoch noch viel zu tun. Einzugstermin ist im Oktober 2015, geplante Eröffnung im April 2016.