Zum Inhalt springen

Basel Baselland Die Tagungsstätte «Leuenberg» setzt auf einen neuen Partner

Die von einem Verein betriebene kirchlich geprägte Tagungsstätte «Leuenberg» oberhalb von Hölstein sucht einen Partner und scheint dabei fündig geworden zu sein. Nämlich bei einer Seminarhotel-Kette aus dem Kanton Aargau.

Mitten in grüner Landschaft liegt das Seminarhotel Leuenberg.
Legende: Die Tagesstätte «Leuenberg» bei Hölstein sucht Wege aus der finanziellen Krise. zVg

Die kirchlich geprägte Tagungsstätte «Leuenberg» oberhalb von Hölstein BL soll einen neuen finanziellen Partner zur Seite gestellt bekommen. Es handelt sich dabei um eine Kette von Seminarhotels aus dem Kanton Aargau.

Der Verein Leuenberg, der die Tagungsstätte betreibt, hofft, dass die Kaspar Holding als Pächter einsteigt. Die Kaspar Holding aus Oberentfelden unterhält verschiedene Seminarhotelbetriebe in der ganzen Schweiz. Entsprechend äussert sich Robert Ziegler, Präsident des Vereins.

Protestantische Kirche müsste zahlen

Allerdings liegen die Verhältnisse etwas komplizierter: weil der Leuenberg mit Pensionskassen-Schulden belastet ist und zusätzlich renoviert werden muss, fehlen rund 2,6 Millionen Franken. Die Hotel-Kette steigt nur ein, wenn der Verein Leuenberg seine Schulden zumindest teilweise tilgen kann. Robert Ziegler hofft, dass die Evangelische Kirche Baselland dem Leuenberg finanziell unter die Arme greift. Diese muss allerdings selber sparen und will gerade deshalb nicht mehr jedes Jahr den Betrieb auf dem Leuenberg mitfinanzieren. Ob die Kirche noch einmal bereit ist, Geld in das Tagungszentrum zu stecken und ihm so eine Zukunft als Seminar-Hotel zu ermöglichen, entscheidet sich am 11. Juni, wenn die Kirchen-Synode tagt. Eine Umfrage in Kirchenkreisen zeigt, dass das emotionale Thema Leuenberg an der Synode viel zu diskutieren geben wird.

(Regionaljournal Basel, 12.03 Uhr)