Zum Inhalt springen

Erstmalige Teilnahme? FCB-Frauen spielen um die Qualifikation für die Champions League

Was die Männer des FC Basel dieses Jahr nicht geschafft haben, können die Frauen des Vereins noch erreichen.

Das Frauenteam des FCB spielt diese Woche um den Einzug in das Sechzehntelfinale der Champions League. In Montenegro trifft das Team von Trainer Thomas Moritz in einer Qualifikationsgruppe auf Qiryat Gat FC (Israel), FK Breznica Pljevlja (Montenegro) und ZFK Spartak Subotica (Serbien). Gegnerinnen, die man nicht unbedingt kennt. Auch die Spielerinnen des FC Basel sind gespannt, was auf sie zukommt. «Es ist anders als in der Liga, dort wissen wir, wer wo und wie spielt», erklärt Innenverteidigerin Jana Brunner.

So wolle man sich vor allem auf das eigene Spiel und die eigenen Stärken konzentrieren, um dann während der Partie - wenn nötig - noch Änderungen vorzunehmen. Gelingt dies den Frauen des FC Basel wunschgemäss, dürfen sie sich in der Champions League mit den besten Spielerinnen der Welt messen.

Es ist die erste Champions-League-Kampagne für die FCB-Frauen. Um sich für das Sechzehntelfinale zu qualifizieren, muss der FCB die Gruppe gewinnen oder zu den zwei besten Gruppenzweiten des Qualifikationsturniers gehören.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.